Kiss that baby and hold it tight. It will not be little forever.
"Ach du bist das also..."
Es gibt vermutlich nichts Magischeres, als ein Baby zu erwarten - geschweige denn, es dann endlich bei sich haben zu dürfen. So viele Monate wartet man auf diesen Moment den kleinen Bauchbewohner kennenlernen zu dürfen. Und es übertrifft alles, was man sich je hätte vorstellen können. Die Kennenlernzeit ist unvergleichlich schön, intim und kuschelig, aber auch manchmal kräftezehrend. Und vor allem fliegt sie nur so dahin. Als würde man nur kurz die Augen schließen und schon schenkt das Baby das erste Lächeln, fängt an nach Dingen zu greifen, sich zu drehen, zu brabbeln, zu krabbeln. War es nicht gestern erst noch ein Neugeborenes? Heutzutage haben wir glücklicherweise die Möglichkeit alles mit unseren Handys fotografisch zu dokumentieren. Schnappschüsse, die uns die Welt bedeuten. Aber hier erkennen wir das Gesichtchen der kleinen Maus kaum, auf diesem Foto ist mal wieder nur die Mama mit drauf und hier ist die Qualität miserabel. Es ist so so kostbar, aus der Anfangszeit mit Baby hochwertige, emotionale Fotos zu besitzen. Momente für die Ewigkeit.
Newborn Reportage
Das Wochenbett soll für Euch und Euer Baby so entspannt wie möglich sein. Es ist das Ankommen - für das Baby in dieser Welt und für Euch in Eurer neuen Rolle als Eltern. Ihr sollt nicht ins Fotostudio hetzen müssen und viel zu gestresst dort ankommen. Hektik spürt vor allem auch Euer Baby. Deshalb komme ich zu Euch nach Hause. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Ihr entspannter seid, sondern dass ich euch so echt wie nur möglich fotografieren kann. Ohne Blitz, Fototapeten oder kitschige Accessoires. Für wundervolle Erinnerungen. Dafür müsst ihr nicht mal aufräumen - versprochen!
Der beste Zeitpunkt
Es ist zwar nie zu spät für schöne Familienfotos. Aber irgendwie eben doch, denn wie schon erwähnt: unsere Babys wachsen wie verrückt. Der bestmögliche Zeitpunkt ist daher in den ersten 2 Wochen. Aber es läuft manchmal nicht alles so wie man es plant. Und so kann es auch sein, dass Ihr Euch nach der Geburt noch nicht danach fühlt Besuch zu empfangen. Und dann ist das okay. Dann entstehen Eure kostbaren Newborn-Momente eben etwas später.
Vorbereitung
Indianer Ehrenwort: Für eine emotionale, echte Newborn Reportage ist weder ein Großputz nötig, noch braucht Ihr dafür eine Wohnung aus dem Hochglanzmagazin. Denn das Stichwort ist da tatsächlich "echt". Ich möchte Euch in Eurem Babyalltag fotografieren. Wie ihr kuschelt, füttert, schaukelt, wickelt. Es ist also quasi keine Vorbereitung nötig, außer 2-3 Outfits zurecht zu legen.
Terminbuchung
Um Euch zeitnah nach der Geburt einen Termin anbieten zu können, könnt Ihr mich sehr gerne schon vorab kontaktieren, damit ich mir Euren ET notieren kann. Babys kommen zwar immer dann, wenn sie das wollen - und das ist oft natürlich nicht am ET - aber es ist eine grobe Richtung für mich und so mache ich alles möglich, um Euch in den ersten beiden Wochen nach der Geburt Eures Wunders fotografisch begleiten zu können.
Total: